Sizilien-Rad.de Die Südküste
weite Sandstrände und die Zeugen der Antike
  SIZILIEN INTERNET-REISEFÜHRER  
Concordia-Tempel Agrigento Infos zu dieser Seite:
Die grün umrandeten Fotos können per Mausklick vergrößert werden. Die gelb gerahmten Bilder sind mit einer weiteren Seite hinterlegt.

Die Reiseroute Von Gela im Osten bis Selinunte im Westen sind es ca. 190 km. Mindestens 2 Tage (Besichtigung der Tempelanlage / Badestops) einplanen.
Die Küste click for big Lange Sandstrände die in weiten Abschnitten noch nicht erschlossen sind, sonst felsig, jedenfalls malerisch, aber oftmals unzugänglich... (mehr)
Ort: Foto Von Gela nach Selinunte (ca. 190 km)
Gela
79.000 Ew.

km 0

click for big Industriegebiete, Erdölraffinerien und Neubausiedlungen bestimmen das Stadtbild der einst stolzen, antiken Stadt. Für Archäologie-Fans ist das Ausgrabungsgelände + Museum lohnend. Westlich (bei Falconara) nette Sandstände. (79.000 Gelesi, 45 m ü.N.)
Naro
440 m ü.N.N.

km 60

click for big (Abstecher von Palma di Montecchiaro) Das pittoreske, aussichtsreiche Bergort besticht durch enge Gassen, barocke Kirchen und Palazzi. An der Spitze des Hügels, 593m hoch, liegen die Ruine des alten Schlosses Chiaramonte, das auf einer arabischen Festung entstand.
Valle dei Templi(Agrigento)
km 70
click for big Fantastisch erhaltene antike Tempel aus leuchtend gelben Sandstein, malerisch zwischen Olivenhainen auf einen aussichtsreichen Hügel gelegene, zwischen Meer und den Betonklötze der Stadt Agrigento.
Città di Agrigento
50.000 Ew.
330 m ü.N.N
historische
Altstadt
Auf einem Hügel über dem "Tal der Tempel" mit Bauten aus den verschiedensten Epochen - leider von häßliche Neubauten ummantelt. Die engen Gassen & Treppenwegen sind, besonder in den Abendstunden, erlebenswert. Für Stadt und Tempeltal mind. einen Tag einplanen! Umfangreiches Archäol. Museum.
Porto Empedocle
17.000 Ew.
Hafen von Agrigento Nicht Sehenswert! Die Hafenmauer besteht zum Teil aus Steinen des gigantischen Zeustempel. Der heute selbständige Ort wurde 1863 zu Ehren des aus Agrigento stammenden Philosophen Empedokles umbenannt. Fähren zu den Pelagische Inseln.
San Leone Badeort
von Agrigento
Langer Sandstrand mit Dünen, guter Ausganspunkt für Valle dei Templi und die Altstadt, zwei Campingplätze.
Vulcanelli di Macalubbe
ca. 25 km von Agrigento
click for big Die Vulcanelli sind kleinen, aber sehr interesanten Schlammvulkane. Die nur 30-50 cm hohen Lehmkrater, die wie Vulkane aussehen und in denen Wasser und Schlamm hochblubbern durch aus dem Erdinneren aufsteigendes Kohlendioxyd.
Pelagische Inseln
ca. 10 Std. von Porto Emped.
click for big Lampedusa, Linosa und Lampione sind der südlichste Punkt Italiens. Ein Schnorchel- und Tauchparadis mit kristallklarem Wasser. Am Land gibt es nichts aufregendes, aber gerade das ist der Reiz der Inseln. Die kleine Insel Lampione ist unbewohnt.
Filmtip: Lampedusa
Eraclea Minoa

km 100

click for big Ehemalige Griechenstad, malerisch über einen schönem Sandstrand mit Dünen und Pinien gelegen.
Sciacca
38.000 Ew.
km 130
click for big Lebhafter Fischerhafen, enge Gassen mit bröckelnden Barockfasaden, bunte Keramiken, Thermalbad seit anodazumal, weite Sandstrände in der Umgebung. Umbedingt die Fischtravernen am Hafen testen! 38.000 Saccensi.
Castello Incantato
2 km östlich von Sciacca
click for big Der eigenwillige Künstler Filippo Bentivegna hat nach seiner Rückkehr aus den USA, 100erte von Masken aus Ton, Stein und Olivenholz geschaffen und in einem Garten bei Sciacca ausgestellt.
Terme Acqua Pia
43 km nordöstlich von Sciacca
Terme Acqua Pia Montevago Die Therme ist eine herrliche Wellness-Oase wie man sie auf Sizilien sonst so kaum findet. "In mezzo al verde" (Mitten im Grünen) im schönen Belice Tal gelegen, mit tollen Schwimmbad...
Selinunte
Tempelanlage
km 190
click to enlarge In der Antike eine Weltstadt, heute eine bedeutende Kulturstätte. Zwei Tempel wurden wieder aufgerichtet, der Rest ist Zeugnis von ruhmreichen Tagen. Das weitläutige Ausgrabungsgelände liegt malerisch auf einer Hügelkette - zu Füßen ein langer Sandstrand.
Hotels, B&Bs Hotels online aussuchen, vergleichen und buchen können Sie bei Venere
Weiter in den Westen Siziliens click to enlarge Viele Touristen fahren von Selinunte direkt zu den Tempelanlagen von Segesta an die Nordküste und verpassen somit Italiens größte Fischerhäfen, die Salinenlandschaft von Trapani, das mystische Erice, der Naturpark Zingaro u.v.m.
 Sizilien Infos Ferienwohnung Literatur Flüge & Mietauto Kontakt