Sizilien Reisetipps

Reiseplanung: Sizilien ist sieben mal größer als Mallorca. Um die größte Insel im Mittelmeer mit Ihren gut 1100 km Küstenlänge zu beschreiben haben wir sie in unserem

Online-Reiseführer

in sieben Gebiete aufgeteit. Ergo sind diese im Durchschnitt jeweils so große wie die Baleareninsel. Wer nur eine Woche Zeit hat sollte sich deshalb nicht ganz Sizilien "vornehmen" sondern sich auf einen Teil konzentrieren. Bei 14 Tagen und "Mut zur Lücke" kann man dagegen schon einen guten Gesamt-Eindruck bekommen. (mehr)


Die beste Reisezeit

Johann W. von Goethe: Im Frühjahr zum staunen, im Herbst zum genießen!

Aktivurlaub & Kulturreisen: Mitte April bis Mitte Juni sowie Ende September bis Ende Oktober.
Strand- & Badeurlaub: Ende Mai bis Mitte Juli und Mitte September bis Mitte Oktober.

Nicht empfehlenswert: Mitte Juli bis Ende August - wegen zu hoher Temperaturen und Übernachtungs-Preise, zudem sind vielen Küstenorten überlaufen.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Siebzehn (!) Welterbe der Region Sizilien hat die UNESCO bisher als Weltkultur- oder Weltnaturerbe aufgenommen. Dazu kommen zahlreiche weitere sehenswerte Städte, Orte, archäologische Zonen und Naturparks. Auf einer extra Seite haben wir die wichtigsten Sightseeing aufgelistet und kurz beschrieben. (mehr).


Die schönsten Strände

Strand wird auf Italienisch mit "spiaggia" übersetzt. "Lido" bezeichnet dagegen einen kommerziell genutzten Strandabschnitt mit Liegestühlen, Duschen, WC und Strandbar. Sizilien ist keine ausgesprochene Badeinsel, die ca. 1000 km langen Küste bietet aber Strände für fast jeden Geschmack. (mehr)


Tipps für Radfahrer und Mountaibiker/innen

Die schönsten Bike-Spots und Rennrad-Gebiete auf Sizilien. Für Tourenradfahrer ist fast die komplette Insel attraktiv... Die Seite ist derzeit im Umbau und deshalb ist nur die Rennradseite verfügbar (mehr)


Die Naturparks

Neben den zwei großen Regionalparks im Sizilianischen Apennin (Madonie und Nebrodi) und dem Parco dell'Etna gibt es auf Sizilien über 50 andere Naturschutzgebiete. Unsere persönlichen Favoriten haben wir auf einer extra Seite kurz Beschrieben. mehr)


Sizilianische Spezialitäten

Die sizilianische Küche ist geprägt von den reichhaltigen Erträgen der Landwirtschaft und des Fischfangs. Zudem haben viele fremder Kulturen wie die Araber, Normannen, Franzosen und Spanier kulinarische Köstlichkeiten hinterlassen. Oft sind es die ganz einfachen Dinge, wie die Panelle auf den Märkten von Palermo, die man unbedingt probieren sollte. (mehr in kürze online)


Sizilien mit Kindern

Strand, Pizza und Eisdielen lassen Kinderherzen höher schlagen. Allerdings ist dies in anderen Regionen günstiger bzw. schneller zu erreichen. Daher hier Tipps und Anregungen für Aktivitäten damit sich die Sizilienreise für die ganze Familie lohnt. (mehr)