Mountainbike auf Sizilien

Topografische Karte Sizilien Die bergige Insel Sizilien bietet in vielen Gegenden ansprechende MTB-Touren. Eine gute und ansprechende Infrastruktur (Netz von Fahrwege und Trails) ähnlich wie z.B. in den Alpen gibt es in den größeren Naturparks. Wichtig für einen Bikeurlaub ist aus unserer Sicht zudem die Möglichkeit von einem Standort aus mehrere Touren fahren zu können bzw. verschiedenen Fahrtechnik-Level vorzufinden.


Die Nordküste: Parco delle Madonie

Mountainbiken Parco delle Madonie Der Parco della Madonie umfaßt eine Fläche von ca 40.000 Hektar und somit das gesamte Gebirgsmassiv der Madonie Berge, dass direkt von der Küste bis auf fast 2000 m ansteigt. Im unteren Bereich ein immer grünes, mediteranes Gebiet mit ständigen Blickkontakt auf das tyrrhenische Meer, weiter oben mit Apennin-Charakter und ausgedehnten Eichen-Wäldern. Die mittelalterlichen Bergdörfer zählen zu den schönsten auf Sizilien und sind sehr lohnende Ziele. Idealer Startort ist das arabisch-normannische Küstenstädtchen Cefalù.

Die Nordküste: Parco dei Nebrodi

MTB Parco dei Nebrodi Der Naturpark gehört wie die Madonie zum sizilianischen Apenin der parallel zur Nordküste Siziliens verläuft. Mit einer Fläche von etwa 86.000 ha ist der Regionalpark einer der größten und einsamsten in Europa. Der höchste Berg ist der Monte Sorro mit 1847 m. Biken durch dichte Eichenwälder, über ausgewaschene Trails mit Blick auf die Liparischen Inseln und den Ätna - Rastplätze an kleinen Gebirgsseen oder erfrischenden Bäche. Das großteils dicht bewaldete Gebiet ist wirkt wenig mediterran sondern eher wie ein Deutsches Mittelgebirge wird deshalb zurecht als "Eine Insel auf der Insel" genannt. Das gut ausgebaute Wegenetz ist wie geschaffen zum Mountainbiken.

Die Ostküste: Tanz auf dem Vulkan

mountainbiken Parco dell'Etna Die Wege im Parco dell'Etna beginnen sanft zwischen blühenden Ginster & Zitrusbäumen, schrauben sich durch schattige Laubwälder höher und gipfeln in der bizarren Lavawüste. Neben herrlichen Ausblicken gibt es immer wieder auch auch faszinierende Einblicke!


Der Westen: Ein Hauch von Afrika

mountainbiken Sizilien Westküste Einer der schönsten Naturparks der Insel, der Parco lo Zingaro mit seinen Küstentrails darf zwar leider per MTB nicht befahren werden, aber die Tour rund um den Monte Monaco und diverse Donwhill-Strecken von Monte Erice (Uphill per Seilbahn möglich) entschädigen mehr als genug. Idealer Ausgangspunkt ist San Vito lo Capo, also dort wo auch die Kletter- und Windsurf-Szene zu Hause ist.